Logo

 

 

 
 

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 87 Besuchern, die am Do 24. Sep 2015, 15:57 zeitgleich online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

23 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

  • Bild Titel: IMG_3464.JPG
    Autor: Explorer
    Verfasst am: Fr 16. Sep 2011, 12:46
    Betrachtet: 5994
    Bewertung: Nicht bewertet

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< Januar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.01. - Neujahr
06.01. - Hl.Drei Könige

Stahlsorten für Messerklingen

Informationen und Erfahrungsaustausch zum Messer Forum Elbe Elster.

Moderator: Rick

Re: Stahlsorten für Messerklingen

Beitragvon Taurus » Mi 21. Mär 2012, 20:05

POETZSCA hat geschrieben:Zum Härten: ich nehme nicht so gern die Finger zur Temperaturbestimmung, hat sich auf Dauer nicht wirklich bewährt. Aber mal ernsthaft, jeder Stahl verliert bei der richtigen Härtetemperatur seine magnetischen Eigenschaften. Habe ich schon ausprobiert und funktioniert einwandfrei. Außerdem sind Magneten viel hitzeresistenter als Finger und es riecht nicht immer so nach frisch Gegrillten.



Also, entweder hab ich da mal was falsch verstanden oder Du. Ich dachte Eisen verliert bei ca.500°C seine magnetischen Eigenschaften hätte nichts mit der Härtetemperatur zu tun.

Nachtrag:
Hab grad nochmal nachgelesen die Curie-Temperatur für Eisen liegt bei 768 °C. Aber!!! Das ist noch nicht die richtige Hitze für das Härten von für Messer geeigneten Stählen!!! Hier verweise ich gern auf die von mir am Anfang des Threads vorgestellten Messerstähle!

Gruß Rene'
Taurus
Wanderer
 
Beiträge: 28
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:51
Wohnort: 04889 Schildau

Re: Stahlsorten für Messerklingen

Beitragvon POETZSCA » Fr 23. Mär 2012, 17:48

Ich habe nie gesagt, dass Eisen bei 500 Grad nicht mehr magnetisch ist, zumal ich bei schwierigen Kanditaten oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen auch meinen alten Lautsprechermagneten bemühe, und hellrot ist mit Sicherheit wärmer als 500 Grad. Am besten noch mal in den Meldungen nachlesen. Grad auf der vorigen Seite gelesen, Frank wars; Ätsch !!!!

Andreas
POETZSCA
Wanderer
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:21

Re: Stahlsorten für Messerklingen

Beitragvon Taurus » Fr 23. Mär 2012, 21:55

Hi Andreas, warum bei dem Zitat von Frank, Dein Name drüber steht weiß ich auch nicht, sorry!!!

Bezüglich der Temperatur hab ich mich doch selber schon korregiert! Guggst Du hier :P
Taurus hat geschrieben:Nachtrag:
Hab grad nochmal nachgelesen die Curie-Temperatur für Eisen liegt bei 768 °C. Aber!!! Das ist noch nicht die richtige Hitze für das Härten von für Messer geeigneten Stählen!!! Hier verweise ich gern auf die von mir am Anfang des Threads vorgestellten Messerstähle!


Das mit dem Magneten mag ja durchaus funktionieren, wenn ich einfache C-Stähle habe, aber bei diesen hochgezüchteten Messerstählen würd ich mich nicht darauf verlassen!

Gruß Rene'
Taurus
Wanderer
 
Beiträge: 28
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:51
Wohnort: 04889 Schildau

Vorherige

Zurück zu Messerarbeitskreis-Herzberg

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder